Teamentwicklung: Wer macht das Licht aus?

Flattern ist nicht identisch mit Fliegen.
Sich über Wasser halten können ist nicht identisch mit Schwimmen.

Um ein Unternehmen am Leben zu halten, braucht es wenigstens zwei Personen:
Eine, die das Licht ausmacht, und eine weitere als deren Vertretung: Schon ist ein Team geboren.

Sind zwei Personen ganz von selbst schon ein Team?
Manchmal. Manchmal klappt’s automatisch.

Aber was, wenn es nicht automatisch klappt?

Dann wird ein Team geplant, entwickelt.
Also Teamentwicklung.

Kann das jeder? – Naturtalente gibt es, die keinen Plan benötigen, die es instinktiv können.

Aber was, wenn der Instinkt schlapp macht?
Dann ist Hilfe angesagt.
Von jemand, der sich mit Teamentwicklung auskennt.

Warum Teamentwicklung?
Was passiert da?

Menschen, die vorher nur auf Anweisung und “nebeneinander” gearbeitet haben, beginnen zu kooperieren, Hand-in-Hand, planvoll zu arbeiten, vergleichbar mit einem Uhrwerk, bei dem alle Räder sinnvoll ineinander greifen, nicht zufällig, sondern absichtsvoll.

  • Sie identifizieren sich mit ihrem Auftrag.
  • Sie entwickeln ein ‘Wir’-Gefühl.
  • Sie arbeiten konsequent auf vorgegebene Ziele hin.
  • Sie sprechen sich untereinander ab.
  • Sie sind gut motiviert.
  • Sie sind guter Laune.

Meine Online-Supervision und mein Online-Coaching bieten Ihnen einen geschützten Rahmen, um Teamarbeit zu entwickeln und zu begleiten.